Respond Art – Kooperation des Expedition Philosophie e.V. mit LOFFT – Das Theater Leipzig 2017

Kunst wirft viele Fragen auf – und beantwortet nicht alle. Im Gegenteil: oft fordert sie ihrerseits das Gespräch als Resonanzraum für Eindrücke, Fragen und Antworten. Mit Respond Art eröffnen die Akteure des Expedition Philosophie e.V. einen solchen Resonanzraum. In unterschiedlichen – durchaus auch spielerischen – Gesprächsformaten bieten sie dem Publikum die Möglichkeit, im Anschluss an ein gesehenes Stück, Erfahrungen und Eindrücke zur Sprache zu bringen und thematisch verknüpfte gesellschaftliche, künstlerische oder philosophische Fragestellungen zu diskutieren.

Im Anschluss an das Stück SURROUND kreieren die Philosoph_innen Eva Maria Gauß, Katrin Felgenhauer und Rainer Totzke vom Expedition Philosophie e.V.  am 13.10.2017 zum zweiten Mal eine performative Gesprächsinstallation im LOFFT. Unter dem Titel „Un-/Sichtbare Demokratie“ laden sie ein, gemeinsam mit den sichtbaren und unsichtbaren Formen des Sprechens in der Demokratie zu experimentieren. Perspektiv- und Reflexionswechsel inklusive. – Demokratie geht an die Nerven!

Details unter: http://www.lofft.de/web/aktuell.php?nr=796

Advertisements

26.10.2017 / 20 Uhr / Nbl (Leipzig): Soundcheck-Philosophie-Salon: „Last Exit Gott ?!“ Vol.1

Last EXIT Gott_Luther_klein

Kontroverse Selbsterfahrungsdebatte mit den Philosophen, Ethnologen und Schriftstellern Jan Kuhlbrodt, Kurt Mondaugen und Michael Schweßinger aus Leipzig / Musik: Dannek / Videoinstallation: Konstantinos-Antonios Goutos (HGB-Meisterschüler-Absolvent). Aus Anlass des Reformationsjubiläums diskutieren die drei Leipziger Autoren zusammen mit dem Publikum in einer interaktiven Gesprächsperformance über das Wort mit den vier großen Buchstaben und seine kulturellen Gebrauchszusammenhänge. Authentische Selbsterfahrungsberichte inklusive. Am Ende: Last Exit Gott- Kollektiver Thesenanschlag an der Tür des Noch besser leben.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Leipziger Literarischen Herbstes 2017 – in Kooperation mit dem Expedition Philosophie e.V. in Kooperation und dem Noch besser leben.

Vorschau: Vier Tage später – am 30.10.2017, dem Vorabend des 500. Reformationstages – wird als Zugabe die Gottes-Diskussion an gleicher Stelle dann endgültig abgeschlossen durch ein Poetry-Punk-Konzert von Kurt Mondaugen und der Band Verfolgte vom Orchester – Last Exit Gott?! _ Vol.2 und Ende!

Ort: Noch besser leben, Merseburger Str. 25/Ecke Karl-Heine-Straße, 04229 Leipzig

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: Frei

www.soundcheckphilosophie.de, www.nochbesserleben.com

www.sinnstudio.wordpress.com

https://postkultur.wordpress.com/

http://michaelschwessinger.de/

https://konstantinosantoniosgoutos.wordpress.com/

Performative Philosophie auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie in Berlin

WH2A4137-2
Am Montag, dem 25.09.2017 gibt es von 17:00 – 18:30 Uhr in der Humboldt-Universität (Unter den Linden 6, Raum 1072) ein öffentliches Forum zum Thema: „Wie philosophieren? Perspektiven der Performativen Philosophie“ – mit Sonja Schierbaum (Hamburg) & Rainer Totzke (Magdeburg), Heidi Salaverria (Hamburg), Falk Bornmüller (Magdeburg)
Das Forum geht folgenden Fragen nach: Wie wird und sollte Philosophie akademisch betrieben werden? Wie kann sich die (akademische) Philosophie einer breiteren Öffentlichkeit vermitteln? Und wie verhalten sich der innerakademische und der vermittelnde Diskurs der Philosophie zueinander? Gibt es verschiedene Arten der Philosophie oder nur verschiedene Arten zu philosophieren?

LINK: https://www.philosophie.hu-berlin.de/de/dgphil-kongress/programm/foren

weiterführend: www.soundcheckphilosophie.de

Videos vom Festival [ soundcheck philosophie ] # 4: MACHT_DENKEN jetzt ONLINE!

WH2A4935

Ein großer Teil der Veranstaltungen des Festival [ soundcheck philosophie ] # 4: Macht_Denken! 2016 ist jetzt online und über die neue Webseite http://www.soundcheckphilosophie.de zugänglich:

https://www.soundcheckphilosophie.de/impressionen/videos/

Diese und weitere Videos des Festivals sind auch auf dem neuen Soundcheck-Philosophie-Kanal auf Youtube zu finden:

https://www.youtube.com/channel/UCE-mYdwJ140ecxnc5_9sVDA/videos

 

 

3. Mai 2017/ Forum Gestaltung Magdeburg : „ICH!?“ – Philosophie-Poetry-Slam & Live-Konzert

Slam Bild.jpg

Wer bin ICH? – Und was hat das mit mir zu tun? Hat jeder Mensch ein ICH? Woran merkt man es? Wo muss ich das ICH in mir suchen? Wieviel ICH(e) braucht der Mensch. Welches ICH ist normal? Und was bedeutet das? Ist das ICH nur eine Illusion? Oder eine Maske?

Um diese abgründigen „ICH“-Fragen dreht sich am 3. Mai der mittlerweile zum vierten Mal stattfindende Magdeburger Philosophie-Poetry-Slam im Forum Gestaltung. Im ersten Teil des Abends treten dabei – moderiert von Mars Behrens – fünf Slammer/innen mit ihren Texten zum Thema „ICH – Eine Illusion?“ gegeneinander an. Anders als beim normalen Slam sind Requisiten dabei erlaubt. Als Preise gibt es für die drei besten Texte Büchergutscheine. (Slammer/innen, die sich am Slam beteiligen wollen, können sich anmelden unter: rainer.totzke@ovgu.de). Im zweiten Teil des Abends geben dann die Magdeburger Independent-Band „Verfolgte vom Orchester“(VVO) und der Spoken-Word-Performer Kurt Mondaugen ein skurril-philosophisches MULTIMEDIA-Konzert mit dem Titel: „Maske ICH – Folge mir!“.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Bereich Philosophie/Lehrstuhl für Kulturphilosophie der OvGU und dem Forum Gestaltung in Kooperation mit Expedition Philosophie e.V. und dem Poetry-Slam-Veranstalter Halternativ e.V. 

Die Veranstaltung findet in thematischer Korrespondenz mit einer von Studierenden organisierten öffentlichen Ringvorlesung statt, die im Sommersemester 2017 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg läuft und die den Titel trägt:   „»Wer ist dieser Ich?« Der Ich- und Selbstbegriff aus interdisziplinärer und interkultureller Perspektive“ (weitere Infos dazu unter: www.selbstkonzepte.info und herzliche Einladung!). Diese Ringvorlesung wie auch die Büchergutscheine für den Philosophie-Slam am 3. Mai werden gestiftet von der Udo-Keller-Stiftung.

ORT: Forum Gestaltung, Magdeburg,  Brandenburger Straße 10

Eintritt:  5 Euro (normal), Studierende 3 Euro

Weitere Informationen zur Veranstaltung auf:

www.iphi.ovgu.de, www.forum-gestaltung.de, www.expeditionphilosophie.wordpress.com